Gesamtprogramm | Online | Führung

Ein Gang durch den Rosengarten am Bullenhuser Damm in Hamburg mit Barbara Hüsing

Fr. 13.11.20 11:00 Uhr

Online, Hamburg, Hamburg

 

In der Nacht vom 20. auf den 21. April 1945 ermordeten SS-Männer 20 jüdische Kinder und mindestens 28 Erwachsene im Keller des Gebäudes am Bullenhuser Damm 92-94. Vor ihrer Ermordung erlitten die Kinder aus Polen, der Slowakei, Italien, Frankreich und den Niederlanden als Neuengamme-Häftlinge die Qualen medizinischer Experimente. Um diese im Zuge der Lagerräumung zu vertuschen, mussten die Kinder sterben. Die Angehörigen der Kinder erfuhren erst Jahrezehnte später oder nie von dem Schicksal der Kinder. Viele Angehörige aus aller Welt kommen jedes Jahr am 20. April zur Gedenkfeier in die Schule am Bullenhuser Damm nach Hamburg.

In Gedenken an die 20 Kinder und 28 Erwachsenen hat die Vereinigung Kinder vom Bullenhuser Damm 1983 einen Rosengarten angelegt, der rund um die Uhr besucht werden kann.

Barbara Hüsing ist Gründungsmitglied der Vereinigung Kinder vom Bullenhuser Damm.

http://www.kinder-vom-bullenhuser-damm.de

Veranstalter

Fr 13.11.20

11:00 Uhr

Online, Hamburg
Hamburg

Termin speichern (.ics)