Gesamtprogramm | Gedenkfeier

Eindrücke: Gedenken der Jüdischen Gemeinde in Hamburg am 9. November

Mo. 09.11.20 11:00 Uhr

Joseph-Carlebach-Platz, 20146 Hamburg

 

Am 9. November 1938 hatten die Nationalsozialisten in der Pogromnacht Synagogen in ganz Deutschland angezündet. Auch in Hamburg wurden etliche jüdische Einrichtungen zerstört, darunter die Bornplatz-Synagoge am Joseph-Carlebach-Platz. Die bis dahin größte Synagoge Norddeutschlands war in der Pogromnacht 1938 so schwer beschädigt worden, dass sie wenig später abgerissen werden musste.

Anfang 2020 hat die Hamburgische Bürgerschaft den Weg für den Wiederaufbau der zerstörten Synagoge frei gemacht. Zunächst sollen mit einer Machbarkeitsstudie verschiedene Möglichkeiten geprüft werden, wie das jüdische Gotteshaus im Grindelviertel neu gebaut werden kann. 

Mo 09.11.20

11:00 Uhr

Joseph-Carlebach-Platz
20146 Hamburg

Termin speichern (.ics)

Auf Karte zeigen